www.gisela-rohnke.de

Baumtanz

(Eisenblech, lackiert, Realisierung mit Günther Fink Metallbau)
RAUM/ ZEIT/ JAHRHUNDERTHAUS
Landeszentrale für politische Bildung B-W, HAUS AUF DER ALB Bad Urach

mit Dr. Nurhan Sidal, Peter Barth, Martin Bürck, Jochen Meyder/ 2010

Kunst am Hang mit Peter Barth/ 2012

 

-

weiterlesen . . .

2010 wurde das achtzigjährige Baujubiläum im HAUS AUF DER ALB begangen. Der Gebäudekomplex war 1930 im Stil des BAUHAUSES fertiggestellt worden.

Für mich ergab sich so eine Verbindung zum sog. „Triadischen Ballett“ des Bauhauskünstlers Oskar Schlemmer. Mit seinem um das Jahr 1920 geschaffenen Werk hatte er versucht, eine Symbiose von Farbe, Skulptur und Tanz zu erreichen.

In der Installation im Park des Hauses auf der Alb umkleideten die rockähnlichen Gebilde drei Bäume. Das Zusammenspiel von Farben, Formen, rhythmischer Anordnung der Objekte und den Schwüngen der Landschaft sollte die Illusion tänzerischer Bewegung hervorrufen. Eine ähnliche Wirkung wurde am Hang angestrebt, auch wenn keine Bäume umkleidet wurden.